Öffnungzeiten Karneval

Weiberfastnacht hat das Bürgerzentrum komplett geschlossen

 

Donnerstag, 23.02.2017
ab 13:00 Uhr, fällt aus!

»Wieverfastelovend für Klein und Groß«

Bei Tanz und heißer Musik
Eintritt 3,- €,
Kinder unter 6 Jahren 1,- €


Am Freitag,, 24.02.2017 ist das Info-Büro von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
Freitag, Samstag, Sonntag und Dienstag ist das BüzE-Café zu den normalen Zeiten für Euch da.


Rosenmontag, 27.02.2017 hat das Bürgerzentrum komplett geschlossen


Veilchendienstag, 28.02.2017 hat das Info-Büro geschlossen

Dienstag, 28.02.2017
ab 13:30 Uhr

»Zoch luure un fiere«
Den Ehrenfelder Karnevalszug am Bürgerzentrum ansehen,
zwischendurch am Stammtisch im Büzecafé erholen und aufwärmen.

Wir gestalten Räume im BüzE!

Die Räume der Quartiersmanagerin für Flüchtlingsarbeit, Xenia Kuhn, stehen am 4. März. 2017 für einen kreativTag zur Verfügung. Hier werden die Wände gemeinsam gestaltet und ein Raum für Begegnung entsteht.

Wir laden Kölner*innen aus allen Altersgruppen, Geflüchtete und nicht Geflüchtete ein, die Spaß daran haben, ihre Ideen & Eindrücke zu den Themen Heimat, Ehrenfeld & Lebenswege mit uns zu teilen. Kommt vorbei und erzählt uns eure Geschichten! Wo ist euer Lieblingsplatz? Seit wann seid ihr hier? Was verbindet ihr mit Ehrenfeld? Wir stellen Stifte, Pinsel, Papier und Farbe zur Verfügung und freuen uns über Texte (z.B. Gedichte, Briefe), Objekte (z.B. kleine Erinnerungsstücke, Zeichnungen) und Fotos (z.B. Lieblingsplätze, Erlebnisse), die ihr mitbringt. Besonders freuen wir uns über eure Lieblingsrezepte für die Gestaltung der Küche! Es entsteht eine Sammlung aus Erlebnissen und Kulturen, mit und aus Ehrenfeld.

Gerne nehmen wir eure Beiträge oder Fragen zum Projekt auch per Email an:
ehrenfeld_gestalten@gmx.de.
Der Kreativtag wird von Evi Blink (Fotografie) und Nadine Magner (Illustration) begleitet.
Wir freuen uns auf einen lebendigen Nachmittag mit euch!

Escht Kabarett virtuos am Arsch

Aschermittwoch, 01.03.2017
Einlass: 18:30Uhr, Fischessen: 19:00 Uhr, Kabarett: 20:00 Uhr

DAS ASCHERMITTWOCH-HIGHLIGHT:
»Escht Kabarett virtuos am Arsch«
(Schirmherr Jürgen Becker)
Schimpfen. Fischessen. Kabarett.
Drei herausragende Künstler beenden die alte und eröffnen die neue Saision des jecken Grauens.

Mit Stefan Reusch vom SWR 3
www.stefanreusch.de
Marc Breuer der Löscher
www.marcbreuer.de
Albäät der Wirt
www.albäät.de

Durch das Programm führt der Bühnenköbes Christian B.

Die Veranstaltung findet im großen Saal auf Sitzen mit Tischbänken statt.
Eintritt: 20,- € (inklusive Speisen)

Um Vorbestellung wird gebeten:
Mail: info@bueze.de
Telefon: 0221/54 21 11

Treffpunkt für männliche Geflüchtete: Ab 12.12. wöchentlich im BüzE!

Wir treffen uns jeden Montag von 18 bis 21 Uhr
Zusammen wollen wir Quatschen, Karten, Tischtennis, Billard oder
Tischsoccer spielen, Musik hören und einen Tee oder Kaffee zusammen trinken.
So kannst du neue Freunde finden und Kontakte knüpfen!
Die Einladung ist kostenlos und für alle Männer von 18-30 Jahren.
Anas und Jan freuen sich auf euch!

We meet every Monday from 6 pm to 9 pm
Together, we want chat with you or play cards, table tennis, billiards
or table soccer, listen to music and drink a tea or coffee together.
So you can find and make new friends !
The invitation is free and for all men 18-30 years.
Anas and Jan are looking forward to meeting you!

نحن مجتمعين كل اثنين من الساعة ٦ المسا حتى ٩
ندردش سوا، نلعب شدة، بينغ بونغ، بلياردو، فيشة، نسمع موسيقى ونشرب كاسة شاي
او فنجان قهوة.
نتعرف ع بعض اكتر ونجمع اصدقاء اكتر !
الدعوة مجانا وللجميع من عمر ٨١ حتى ٠٣ سنة !
كنت نرحب يناير وأنس

 

Eröffnung Foodsharing-FairTeiler

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld bekommt einen Foodsharing-FairTeiler. Zur Eröffnung laden wir euch herzlich ein:

DONNERSTAG, 1. DEZEMBER 2016
UM 12:30 UHR

„Foodsharing ist eine Internet-Plattform, die Privatpersonen, Händlern und Produzenten die Möglichkeit gibt, überschüssige Lebensmittel kostenlos anzubieten oder abzuholen. Es geht darum, überschüssige Lebensmittel mit Anderen zu teilen, anstatt sie wegzuwerfen.

Die Grundidee ist: Menschen teilen Essen. Es soll dabei kein Geld fließen, denn Teilen hat auch eine ethische Dimension. Wir wollen den Lebensmitteln damit wieder einen ideellen Wert geben, denn sie sind mehr als bloß eine Ware.“

Bei der Eröffnung wird auch Nicole Klarski, Kölner Botschafterin für Foodsharing anwesend sein.

Jetzt geht´s los: „Liebe, Partnerschaft und Sexualität“

Am Dienstag, 6. Dezember um 17 Uhr startet das Seminar zum Thema
„Liebe, Partnerschaft und Sexualität“
für Menschen mit Behinderung.

Gespräche in der Gruppe. Für Frauen und Männer mit Behinderung.
In guter Atmosphäre sprechen wir über die Sachen, die uns interessieren:

  • Wie kann ich jemanden kennen lernen?herz
  • Was ist wichtig für eine gute Partnerschaft?
  • Wie kann ich Partnerschaft genießen?
  • Wie gestalte ich mein Leben?
  • Was habe ich noch vor – was möchte ich ändern?
  • Wie funktioniert mein Körper und
    was muss ich bei der Sexualität beachten?
  • Welche Verhütungsmittel gibt es und
    welche sind gut für mich?

Wer sich noch anmelden möchte, kann das tun:
Bei Martin Zienke, Email: m.zienke@bueze.de, Telefon 0221 5462175
Einstieg auch später noch möglich!

Kostenlos! Alle 14 Tage dienstags im Bürgerzentrum!

 

Ehrenfeld überwindet Barrieren ?! – Diskussion am 22.11. um 19 Uhr

kopf

Ehrenfeld überwindet Barrieren ?!

Das Projekt Inklusion in Ehrenfeld lädt ein!

In Ehrenfeld leben Menschen mit ganz unterschiedlichen Behinderungen.

Welche Bedeutung hat Barrierefreiheit in unserem Stadtteil?
Was sehen wir am Beispiel des Bürgerzentrums?
Was tut die Stadt? – Was macht die Politik?

Mit Bürgerinnen und Bürgern aus Ehrenfeld diskutieren:
· Dr. Günter Bell, Behindertenbeauftragter Stadt Köln
· Andreas Pöttgen, Leiter Bürgerzentrum
· Martin Lersmacher, Gebäudewirtschaft Stadt Köln
· Manfred Waddey, Die Grünen

Nusret Sipkar, Kabarettist, gibt einen selbstironischen
und vergnüglichen Einstieg ins Thema.

Moderation: Bernhard Goltsche, KoKoBe

Die Veranstaltung wird möglichst barrierefrei gestaltet:
Schriftdolmetschung, Indunktionsschleife, keine Stufen.

Dienstag, 22. November, 19 Uhr

Flyer im pdf-Format