Graffiti verbindet Generationen

Es berichtet die Kölnische Rundschau über unseren Graffiti Workshop letzte Woche. Uns hat vorallem die generationsübergreifende Begegnung beim gemeinsamen sprayen und die unglaublich schöne Stimmung beeindruckt. So konnten selbst die Baugerüste zum besonderen Flair beitragen. Die künstlerischen Werke könnt ihr aktuell in unserem Innenhof betrachten.
Unsere Mitarbeiterinnen arbeiten gerade eifrig an einem Nachfolgeprojekt um allen – auch denen, die es diesmal nicht geschafft haben – erneut die Möglichkeit zu bieten mal etwas Neues zu probieren, der Kreativität freien Lauf zu lassen und dabei neue Bekanntschaften zu machen.
Wärt ihr dabei?

Unser neues Quartalsprogramm ist da!

Unser Programm für das 3. Quartal 2018 liegt ab sofort im Infobüro für Sie bereit.
Im praktischem Kalenderformat, eignet es sich perfekt zum aufhängen z.B. an Kühlschrank oder Pinnwand. Holen Sie sich jetzt Ihr Exemplar und nehmen Sie gerne noch weitere für Freunde
und die Nachbarschaft mit.

Zum abspeichern und selbstausdrucken:
Büze_Monatsprogramm_JUL-SEP
Büze_Monatsprogramm_Termine_JUL-SEP

Aikido im BüzE

Aikido ist eine Kampfkunst aus Japan. Geübt wird: Aufmerksamkeit, Entspannung, gesunde Bewegung und eine friedfertige Stärke im Kontakt.

Angebot für Interessierte von 15-75 Jahren.
Körperliche Fitness oder Deutschkenntnisse spielen keine Rolle
– alle können mitmachen!

Montags
19:45-21:15 Uhr

Mit bequemer Kleidung
Das Angebot ist kostenlos.

Bitte um kurze Voranmeldung per Mail:
rosmariescheibler@aikido-ueben.de

 

Morgen startet KATEB

Mit dem Projekt „gemeinsam.Ehrenfeld.gestalten“ unterstützen wir mit der Arbeit unseres Quartiersmanagements besonders die Selbstorganisation von Geflüchteten. Daher freuen wir uns besonders über die neue ehrenamtliche Integrationsberatung KATEB mit dem Schwerpunkt Arbeit.

Die Berater*innen sind selbst Geflüchtete aus Afghanistan, die ihren Weg mit Studium und Ausbildung gefunden haben. Jetzt möchten sie andere Geflüchtete durch ihre eigenen Erfahrungen unterstützen. Sie bieten ab dem 06.03.2018, ehrenamtlich eine Sprechstunde für Geflüchtete an, dienstags von 16:30 Uhr bis 18 Uhr. Die Sprechstunde wird von den beiden auf Deutsch, Farsi und Englisch angeboten.

Alle weiteren Informationen findet ihr in dem angefügten Flyer. Auf diesem ist unteranderem Shajwan zu sehen, unsere aktuelle Bundesfreiwillige mit Flüchtlingsbezug, die die beiden in der Informationrechere unterstütz hat.

Flyer KATEB Beratung

Stellenangebot: Küchenhilfskraft

Der Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V. sucht ab sofort eine Küchenhilfskraft (m/w) für ca. sechs Wochenstunden auf Mini-Job-Basis.

 

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld ist ein sozial-kulturelles Stadtteilzentrum, das im 38. Jahr für den Erhalt und die Steigerung der Lebensqualität der Menschen im Veedel arbeitet.

Unser Haus betreibt eine eigene Gastronomie: das BüzE-Bistro arbeitet in einem bunten Team und mit viel Leidenschaft. Als zugelassener Betrieb nach EU-Norm kochen wir täglich liebevoll 500 Essen für Kindergärten und Schulen im Veedel. In unserem Mittagsgeschäft verwöhnen wir unsere Gäste und auch abends bieten wir BüzE-Besucher*innen eine abwechslungsreiche Karte. Zudem begleiten wir Veranstaltungen im Haus gastronomisch.

Stellenangebot: Küchenhilfskraft weiterlesen

Agilero – immer mittwochs von 17 – 18 Uhr

Gesundheit und Lebensfreude durch Tanzen
Tanz- und Fitnessprogramm für Menschen ab 50 – getanzt wird in der Gruppe ohne Partner

Foto: Evi Blink | www.eviblink.de

Agilero ist eine Kombination aus tänzerischer Gymnastik und erholsamen Partytänzen. Wir tanzen Tänze aus aller Welt zu Musik von früher bis heute. Sie brauchen keine Angst vor komplizierten Schrittfolgen haben, die Bewegung, der Spaß und die Gemeinschaft stehen im Vordergrund. Das Ergebnis ist die Verbesserung von Muskulatur, Gedächtnis, Kondition und Koordination. Jeder kann kommen, ob alleine mit Partner oder Freunden.

Wann: Mittwochs von 17:00 – 18:00 Uhr (Pause am 02.05. und 09.05.)
Wo: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., großer Saal
Kosten: 3€ pro Stunde

Anmeldung und Informationen bei:
Dagmar Hermes-Sponheimer
E-Mail: d.hermes-sponheimer@bueze.de
Tel.:
0221 / 546 21 77

Wir unterstützen die Weiterförderung der Landesfachstelle „Trauma und Leben im Alter NRW“

Die im Herbst 2016 vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW ins Leben gerufene Landesfachstelle „Trauma und Leben im Alter“ soll ab 2018 nicht weiter gefördert werden.
Die neue Landesregierung sollte die Förderung der Landesfachstelle auch in den kommenden drei Jahren unbedingt fortführen. Die Arbeit der Fachstelle ist sowohl für die älteren Menschen in NRW, als auch für all diejenigen, die mit alten Menschen haupt- und ehrenamtlich arbeiten, eine wichtige Unterstützung!
Petition hier unterzeichnen

Wir unterstützen die Weiterförderung der Landesfachstelle „Trauma und Leben im Alter NRW“ weiterlesen

Honorarkräfte für Ferienfreizeit 2018 gesucht

Für unsere Ferienfreizeit für Jugendliche suchen wir Betreuungspersonen. Wir fahren mit 20 Jugendlichen aus Ehrenfeld vom 12.8.-19.8.2018 nach Scharbeutz an die Ostsee und werden dort ein abwechslungsreiches Programm mit Schwimmengehen, Wandern, Sport, Freizeitpark, Klettern etc. veranstalten. Für die 20 Jugendlichen sind vier Betreuungspersonen vorgesehen.
Bitte per eMail bewerben.

Honorarkräfte für Ferienfreizeit 2018 gesucht weiterlesen