RepairCafé

Diesen Samstag wird wieder gewerkelt!

Sa. 16.02. und 16.03. jeweils von 11 – 16 Uhr
In RepairCafés unterstützen ehrenamtliche Reparateurinnen die Besucherinnen dabei, ihre defekten Haushaltsgeräte, Kleidung oder Kleinmöbeln zu reparieren… und obendrein kann in netter Atmosphäre bei Kaffee & Kuchen ein Pläuschchen gehalten werden. Kommt vorbei und schenkt euren defekten Gegenständen ein neues Leben!

Unterstütze das RepairCafé im BüzE! Wir suchen Reparateur*innen & Organisator*innen.

RepairCafé weiterlesen

Wieverfastelovend janz doll

Familienkarneval für Klein & Groß

Neben Konfetti und Kamelle erwartet euch ein buntes Programm zum Danze und Mitsinge und vielen tollen Gästen, wie den Tanzmäusen der Bürgergarde »blau-gold«, Michael Hübners Eltern-Kind-Karnevals-Mitsing-Konzert und der Tanzgruppe »Kammerkätzchen und
Kammerdiener«.

Eintritt: Jecke und Pänz ab 12 Jahren 4,-€,
ab 3 Jahren 2,-€,
kleenere Pänz kumme ömesöns rin.

Neu bei uns: YourBase

Am 4. Februar haben wir erfolgreich unsere neue Jugendberatungsstelle YourBase eröffnet! Der Kölner Wochenspiegel berichtet: zum Artikel

Die offene Jugendberatungsstelle hilft bei Stress, Liebeskummer, Sorgen und Problemen und unterstützt in allen Lebenslagen. Die Beratung ist anonym, vertraulich, kostenlos und kann ohne Termin wahrgenommen werden

Montag – Freitag
9 – 13 Uhr im Jugendbistro
Für Jugendliche und junge Erwachsene

Ansprechpartnerinnen:
Laura Nümm
l.nuemm@bueze.de
0176 36303905

Vanessa Dick
v.dick@bueze.de
0176 56701297

Aufsuchende Arbeit

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld sucht zum 15. Februar 2019

Eine Honorarkraft (m) für aufsuchende Arbeit mit Jugendlichen (8 Stunden)

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld ist als soziales und kulturelles Zentrum seit 38 Jahren wichtiger Akteur bei der Unterstützung vonbenachteiligten Gruppen im Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld. Die Arbeit basiert aufden Grundprinzipien: Lebensweltbezug; Nutzer*innenorientierung; Bürger*innennähe; Selbsthilfe zur Selbstorganisation; Bürger*innenbeteiligung;emanzipatorische Arbeit; Vernetzungsarbeit.

Aufsuchende Arbeit weiterlesen

Auf ein Neues!

Liebe Ehrenfelder*innen,

das Team vom BüzE wünscht Ihnen ein frohes und gesundes neues Jahr!
Nach drei Jahren ist unsere Sanierung nun weitgehend abgeschlossen. Es freut uns, dass die Stadt Köln als Eigentümerin das Gebäude zukunftsfest gemacht hat und ein deutliches Signal setzt: Begegnungsräume werden in Köln weiter gebraucht.
Lernen Sie Ihr Bürgerzentrum Ehrenfeld neu kennen. Unser Programm bietet viele Möglichkeiten. Sprechen Sie uns mit Ihren Ideen und Wünschen gerne an! Wir freuen uns auf Sie.

Andreas Pöttgen, BüzE-Leiter

Ehrenamtlich Engagierte als Veedelskontakter*innen gesucht!

Im Bürgerzentrum Ehrenfeld findet derzeit ein Jobcoaching Projekt für Geflüchtete statt: Fünf Personen werden über drei Monate von einem professionellen Jobcoach begleitet. Die Ziele sind berufliche Orientierung und der Einstieg in den Arbeitsmarkt. Was nun noch fehlt, sind Kontakte!

Wir suchen Engagierte, die jeweils eine*n der Teilnehmenden im Einzelkontakt unterstützen mit

  • Kennenlernen des Veedels in gemeinsamen Erkundungstouren: Ob ihr durch Cafés und Geschäfte zieht, Vereine und Initiativen ausfindig macht oder den Ehrenfelder Weihnachtsmarkt besucht – das Veedel steht euch offen!
  • Kontakte knüpfen in der neuen Umgebung
  • Sprachpraxis durch einfache Alltagsgespräche: Einige der Teilnehmenden sprechen bereits sehr gut Deutsch, andere haben erst begonnen, die Sprache zu lernen. Auf der Suche nach praktischer Anwendung sind alle.

Ehrenamtlich Engagierte als Veedelskontakter*innen gesucht! weiterlesen

Gesprächsgruppe für Schwangere ohne Partner*in

  • zum gegenseitigen Kennenlernen, Austauschen und Vernetzen
  • um gemeinsam die anstehenden Themen zu besprechen
  • für neue Kontakte, auch über die Schwangerschaft hinaus!

Start: November 2018 im Bürgerzentrum Ehrenfeld
Die Gesprächsgruppe wird sich alle zwei Wochen treffen.

Termine werden noch bekannt gegeben.

Kontakt und Anmeldung:
Ramona Selzer / r.selzer@bueze.de / 0221 54 62 176

Diese Veranstaltung wird gefördert von der RheinEnergieStiftung Familie.