upside down

Hip Hop, R’N’B, Reggae, Dancehall, House, Oriental, Trap, Oldies u.v.m…

Lasst uns zusammen eine Nacht lang verschiedenste Musik genießen  – Samstagnacht, Sommernacht mit
DJ SMEEZY BEATZ und MC  MURDER EYEZ

Samstag, 23.06.2018
ab 21:00 Uhr, bzw. nach dem WM Spiel Deutschland – Schweden !!

Das Fußballspiel wird im großen Saal übertragen, anschließend steigt die Party

Der Eintritt ist frei

upside down weiterlesen

Aikido im BüzE

Aikido ist eine Kampfkunst aus Japan. Geübt wird: Aufmerksamkeit, Entspannung, gesunde Bewegung und eine friedfertige Stärke im Kontakt.

Angebot für Interessierte von 15-75 Jahren.
Körperliche Fitness oder Deutschkenntnisse spielen keine Rolle
– alle können mitmachen!

Montags
19:45-21:15 Uhr

Mit bequemer Kleidung
Das Angebot ist kostenlos.

Bitte um kurze Voranmeldung per Mail:
rosmariescheibler@aikido-ueben.de

 

Grand-Prix-Rudel-Gucken zum 7. Mal in Ehrenfeld

Es ist das größte Musikfestival der Welt und zieht jedes Jahr fast 200 Millionen Menschen weltweit vor die Bildschirme: Der Eurovision Song Contest. Traditionell ist das „Rudel-Gucken“ natürlich am schönsten. Deshalb feiern Torsten Schlosser und Gerd Buurmann – die größten ESC-Experten der westlichen Hemisphäre – bereits zum siebten Mal das unbeschreiblich leidenschaftliche Public Viewing im Herzen von Ehrenfeld.

Eurovision Song Contest 2018 – Ehrenfeld Public Viewing
12. Mai 2018, ab 18:00 Uhr
Bürgerzentrum Ehrenfeld
Venloer Straße 429
50825 Köln
Eintritt frei

Moderation: Gerd Buurmann und Torsten Schlosser (Foto: Tom Wolff)

Um 18:00 Uhr wird der Grill angezündet, bevor um 19:30 Uhr die trashige Preview Show den Abend einleitet. Natürlich inklusive einer Menge Diskussionsstoff, Gesang, Herzblut und der Frage: Wird Deutschland nach zwei letzten und einem vorletzten Platz endlich wieder punkten? Der Eurovision Song Contest aus Lissabon wird auf Großleinwand übertragen. Danach kann auf der Grand-Prix-Party gefeiert werden. Der Eintritt ist frei. Sitzplätze gibt es, solange der Vorrat reicht. Es wird geraten, frühzeitig zu erscheinen, denn in den letzten Jahren platzte das Büze Ehrenfeld aus allen Nähten!

Unser neues Quartalsprogramm ist da!

Unser Programm für das 2. Quartal 2018 liegt ab sofort im Infobüro für Sie bereit.
Im praktischem Kalenderformat, eignet es sich perfekt zum aufhängen z.B. an Kühlschrank oder Pinnwand. Holen Sie sich jetzt Ihr Exemplar und nehmen Sie gerne noch weitere für Freunde
und die Nachbarschaft mit.

Zum abspeichern und selbstausdrucken:
Büze Monatsprogramm April-Juni 2018
Büze Monatsprogramm Termine April-Juni 2018

Die drei leuchtenden Steine

Samstag, 28. April 2018
16:00 Uhr

»Kindertheater Papiermond«
Im Abenteuer um die drei leuchtenden Steine geht es richtig ritterlich zu. Denn – oh Schreck – die Prinzessin wurde von der bösen Hexe Kunigunde Gaggelwack entführt!
Und wer sonst als ein tapferer Ritter sollte die Prinzessin befreien können?
Sir Robert Williams ist solch ein Ritter.
Er ist mutig, stolz, verwegen und wegen seines Helms etwas in seiner Sicht eingeschränkt.
Außerdem hat er kein Pferd mehr.
Doch sind wir mal nicht so kleinlich, denn er ist ja mutig und stolz und verwegen.
Aber vielleicht steckt unter der eisernen Rüstung doch nicht gar soviel Heldenmut wie man zunächst vermutet?
Und ist es dann doch der Kasper, der der Prinzessin helfen muss?
Es geht jedenfalls wild und lustig zu in dieser Geschichte, in der sich alles ums Angsthaben und Mutigsein dreht.
Und da sind ja auch noch diese drei zauberhaft leuchtenden Steine, die vom schrecklichen Drachen bewacht werden…

Das Stück dauert ca. 40 Minuten. Der Eintritt beträgt 6- € pro Person. Karten an der Tageskasse. Reservierungen unter 0221 / 542111. Die Kasse öffnet ca. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Wir bitten um Beachtung des Mindestalters von drei Jahren. Unser Motto lautet „Frei Sicht für die Kleinen“. Deshalb bitten wir die Großen in den hinteren Reihen oder seitlich Platz zu nehmen. Dankeschön!

Begegnung mit Farben

Malerei von Andreas Seremak
09.03. – 30.04.2018

Vernissage: 09.03.2018, 19:00 Uhr

Andreas Seremak, 1953 in Poznan (Polen) geboren, hat sich schon als Kind für die Malerei interessiert. 1980 siedelte er nach Köln über, heute lebt und arbeitet er in Bergheim.
Malen bedeutet für ihn, nich fassbare Emotionen in besonderer Weise auszudrücken und umzusetzen. Seine Bilder sind stimmungsabhängig mal spannungsgeladen, mal sanft – eben wie er selber ist.

www.fine-artseremak.net

Seine Bilder präsentierte er bereits in vielen Austellungen im In- und Ausland, unter anderen in Köln, Leverkusen, Kleve, Paris, Barcelona und Brüssel.

Zur Vernissage am 09. März um 19:00 Uhr sind alle herzlich eingeladen.

Die Ausstellung kann während der BüzE-Öffnungszeiten besucht werden.