Ehrenamtlich Engagierte als Veedelskontakter*innen gesucht!

Im Bürgerzentrum Ehrenfeld findet derzeit ein Jobcoaching Projekt für Geflüchtete statt: Fünf Personen werden über drei Monate von einem professionellen Jobcoach begleitet. Die Ziele sind berufliche Orientierung und der Einstieg in den Arbeitsmarkt. Was nun noch fehlt, sind Kontakte!

Wir suchen Engagierte, die jeweils eine*n der Teilnehmenden im Einzelkontakt unterstützen mit

  • Kennenlernen des Veedels in gemeinsamen Erkundungstouren: Ob ihr durch Cafés und Geschäfte zieht, Vereine und Initiativen ausfindig macht oder den Ehrenfelder Weihnachtsmarkt besucht – das Veedel steht euch offen!
  • Kontakte knüpfen in der neuen Umgebung
  • Sprachpraxis durch einfache Alltagsgespräche: Einige der Teilnehmenden sprechen bereits sehr gut Deutsch, andere haben erst begonnen, die Sprache zu lernen. Auf der Suche nach praktischer Anwendung sind alle.

Ehrenamtlich Engagierte als Veedelskontakter*innen gesucht! weiterlesen

Opjepass leev Jecke!

11.11.2018, ab 13:11 Uhr im BüzE Bistro

Auch dieses Jahr wollen wir wieder mit euch gebührend die neue Session begrüßen. Drum lasst uns gemeinsam feiern, tanzen und schunkeln und das BüzE Bistro zum Beben bringen.

Für frisch gezapftes Kölsch zu stabilen Preisen und lecker jet zo müffele ist wie immer gesorgt.

Kölscher Schabau: hausgemachter Rhabibi & Chorweiler Kümmel
Die gute Grundlage: frische Frikadellchen, Schnitzel, Bockwurst, Nudel- & Kartoffelsalat, sowie vegetarisches Börek.

Eintritt frei!

gemeinsam.Finale.feiern

Am Samstag, 17. November 2018 wird gefeiert im BüzE!
Kommt vorbei mit Freund*innen und der ganzen Family

Im Sommer 2016 startete das Ehrenfelder Quartiersmanagement im Bereich Geflüchtete mit dem  »Projekt gemeinsam.Ehrenfeld.gestalten«. Heute, das heißt zahlreiche Konzerte, Beratungsstunden, Workshops, Feste, Ausstellungen, Wiku-Plenen und Diskussionsrunden später, ist es an der Zeit, die letzten zweieinhalb Jahre Revue passieren zu lassen. Wir wollen feiern, was wir gemeinsam auf die Beine gestellt haben!

Familienprogramm ab 15:00 Uhr
· Kinderschminken im Café
· Tanzworkshop mit Osama Mahjoub: Popping + Calligraphy Dance

Rückblick und Vortrag ab 17:30 Uhr
· Berichte aus über zwei Jahren Geflüchtetenarbeit im BüzE
· „Erfahrungen in der humanitären Hilfe – Von der Seenotrettung zu Projekten weltweit“. Bernd Göken, Geschäftsführer von Cap Anamur, spricht über die Arbeit des Vereins, über Seenotrettung und ihre Kriminalisierung, in der Vergangenheit und heute. Mit Übersetzung auf Arabisch

Finale Feier ab 20:00 Uhr
· Auftritte von Murder Eyez, Mnero, Smeezy Beats, Def Benski, Ahmad Nakishbandi und andere…

Gemeinsam gegen das Wegsehen

Benefiz-Metalkonzert „Sad place to die – gemeinsam gegen das Wegsehen“
Fr. 28.09., Beginn 19 Uhr, Kein Eintritt – Spende was du möchtest

Wir freuen uns sehr am Freitag ein Benefiz-Konzert zugunsten von Sea-Watch und der Humanitarian Pilots Initiative – HPI bei uns im Haus zu haben. Um 19 Uhr spielen Itching, In Arcane und Beyond the Avalanche für den guten Zweck. Kommt vorbei, verbringt einen Abend mit geiler Musik und unterstützt die, die Leben retten!

Wir unterstützen den Aufruf

Tag für Tag erleben wir die Angst der Menschen vor Abschiebung. Wir erleben die Zunahme rassistischer Hetze und Angriffe. Und wir erleben die Ausgrenzung geflüchteter Menschen im Alltag. DER HETZE UND ANGSTMACHE SETZEN WIR DAS SOLIDARISCHE KÖLN ENTGEGEN: Wir respektieren die angeborene Würde und die gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Menschen. Darum sind geflüchtete Menschen Teil unserer Gesellschaft.

KOMMEN. MITMACHEN. HALTUNG ZEIGEN.

Graffiti verbindet Generationen

Es berichtet die Kölnische Rundschau über unseren Graffiti Workshop letzte Woche. Uns hat vorallem die generationsübergreifende Begegnung beim gemeinsamen sprayen und die unglaublich schöne Stimmung beeindruckt. So konnten selbst die Baugerüste zum besonderen Flair beitragen. Die künstlerischen Werke könnt ihr aktuell in unserem Innenhof betrachten.
Unsere Mitarbeiterinnen arbeiten gerade eifrig an einem Nachfolgeprojekt um allen – auch denen, die es diesmal nicht geschafft haben – erneut die Möglichkeit zu bieten mal etwas Neues zu probieren, der Kreativität freien Lauf zu lassen und dabei neue Bekanntschaften zu machen.
Wärt ihr dabei?

Peace Festival am Sa. 28.07.18

Es ist Zeit für’s Peace Festival  – das letzte in diesem Jahr! Lasst es uns zu etwas ganz Besonderem machen!

Von Ost nach West ist unser Motto: Kein Rassismus. Kein Terrorismus. Keine Gewalt. Lasst uns gemeinsam feiern und Frieden und Liebe teilen!
Es werden Künstler*innen aus Deutschland, Albanien, Afrika und dem Nahen Osten performen. Genießt vielfältige Musikkulturen: Hip Hop, Rock, Oriental, Pop, Reggae, Electro und R’N’B.

*** der Eintritt ist frei ***

Peace Festival am Sa. 28.07.18 weiterlesen

Unser Ferienhighlight

Ein Sommer auf Hawaii
Vom 6. – 10. August findet wieder die bezirkliche Ferienspieleaktion im Leo-Amann-Park am BüzE statt. Passend zum diesjährigen Motto „Ein Sommer auf Hawaii“ finden täglich von 14 – 18 Uhr verschiedene Aktivitäten und Aktionen statt. Das Programm findet seinen Höhepunkt beim großen Abschlussfest am 10. August ab 15 Uhr.

Das Angebot ist kostenlos.
Jede*r kann mitmachen! Wir freuen uns auf euch!

Unser Highlight des Sommers

Diesen Sonntag verwandelt sich der Leo-Amann-Park rund ums BüzE in einen magischen Ort…

Sonntag, 13.05. von 15 – 20 Uhr

Auch Stadtteile können einen Körper bilden. Nur gemeinschaftlich kann es gelingen, das eigene Viertel attraktiv und lebenswert zu gestalten. Um dies zu zeigen kommen heute eine Vielzahl künstlerischer und sozialer Initiativen und Einzelpersonen aus Ehrenfeld zusammen, um dem Park für einen Nachmittag lang ein ganz besonderes Flair zu geben.Untenstehend finden Sie das Programm, die Orte und Zeiten für unsere zahlreichen Aktionen. Nehmen Sie sich Zeit, gehen Sie auf Entdeckertour, lassen Sie sich unterhalten, chillen Sie oder wirken Sie selber mit – all das ist möglich bei Ehrenfeld. Ein Körper.
Sommerblut Kulturfestival, Bezirksjugendpflege Ehrenfeld,
Bürgerzentrum Ehrenfeld

Programm_Ehrenfeld_Ein Körper