Aufsuchende Arbeit im Jugendbereich

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld sucht möglichst ab dem 15.04.2018

Eine Fachkraft (m/w) für aufsuchende Arbeit mit Jugendlichen in Teilzeit (19,5 Stunden)

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld ist als soziales und kulturelles Zentrum seit 38 Jahren wichtiger Akteur bei der Unterstützung von benachteiligten Gruppen im Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld. Die Arbeit basiert auf den Grundprinzipien: Lebensweltbezug; Nutzer*innenorientierung; Bürger*innennähe; Selbsthilfe zur Selbstorganisation; Bürger*innenbeteiligung; emanzipatorische Arbeit; Vernetzungsarbeit.

Die Stelle:

Übergeordnetes Ziel ist die Verbesserung der Lebenswelt Jugendlicher aus Osteuropa. Prozesse der Ausgrenzung und Stigmatisierung sollen verringert werden. Im Rahmen aufsuchender Arbeit soll die Fachkraft Kinder- und Jugendliche aus Zuwanderer- und Flüchtlingsfamilien an Einrichtungen in Ehrenfeld anbinden. Außerdem sollen Unterstützung und Hilfe in den unterschiedlichsten Lebensbereichen niederschwellig angeboten werden. Neben Gesprächs – und Beratungsangeboten vor Ort, beinhaltet die Arbeit insbesondere eine Unterstützung der Jugendlichen bei der Umsetzung ihrer Wünsche und Interessen im Freizeitbereich. Aufsuchende Arbeit im Jugendbereich weiterlesen

Streetwork in Ehrenfeld

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld sucht möglichst ab 01. Juli 2017 eine
Fachkraft (m/w) für aufsuchende Arbeit mit Jugendlichen (19,5 Stunden)

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld ist als soziales und kulturelles Zentrum seit 37 Jahren wichtiger Akteur bei der Unterstützung von benachteiligten Gruppen im Stadtbezierk Köln-Ehrenfeld. Die Arbeit basiert auf den Grundprinzipien: Lebensweltbezug, Nutzer*innenorientierung, Bürger*innennähe, Selbsthilfe zur Selbstorganisation, Bürger*innenbeteiligung, emanzipatorische Arbeit und Vernetzung.

Streetwork in Ehrenfeld weiterlesen

Aktuelles

Unser Silvesterveranstalltung ist ausverkauft.

Ab 22:00 Uhr, Eintrittfrei

Silvester Party & Fete ( Das Beste aus „Sympathy for the Devil“) bis zum frühen Morgen mit DJ Roosevelt & Ira Lee…


IN EIGENER SACHE
Öffnungszeiten zwischen Weihnachten und Neujahr:
Unser BüzE-Café hat am 23.12.2016 von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
Das BüzE ist vom 24.12.2016 bis 01.01.2017 komplett geschlossen.

Stellenausschreibung ab sofort eine Honorarkraft (w/m) im pädagogischen Bereich offene Jugendarbeit

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld ist als soziales und kulturelles Zentrum seit 35 Jahren wichtiger Akteur in der Unterstützung von benachteiligten Gruppen im Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld.

Die offene Jugendarbeit findet an zwei Abenden in der Woche statt (Di. und Do. 17:00 bis 20:00Uhr). Etwa 15 bis 25 Jugendliche besuchen das Angebot. Die Gruppe ist multi-ethnisch gemischt, die Besucher*innen sind im Alter von 12 bis 18 Jahren.

Aufgaben: Durch Ihre Mitarbeit erhalten Sie den Rückzugs- und Schutzraum der Jugendlichen, Sie helfen bei der Stabilisierung der Lebenssituation und stärken das Selbstbewusstsein der Jugendlichen. Sie führen im Team gezielt schwerpunkt-orientierte Angebote mit Jugendlichen durch.

Was Sie mitbringen sollten:

  • Erfahrung oder Kenntnisse im Bereich der offenen Jugendarbeit
  • Ein Studium im Bereich der Pädagogik
  • Aufgeschlossene Persönlichkeit
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Die Fähigkeit, Jugendliche zu motivieren

Wir bieten:

  • Eine finanzielle Aufwandsentschädigung 10 € / Stunde
  • Begleitung und Anleitung
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Unternehmungen und Projekten
  • Teamarbeit
  • Möglichkeit der Mitgestaltung von Projekte und Einbringen Ihrer Ideen

Aussagekräftige Bewerbung an:
Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.
Andreas Pöttgen
Venloer Straße 429
50825 Köln

oder per Email
a.poettgen@bueze.de

Telefon: 0221 / 542111

Stellenausschreibung ab sofort eine Honorarkraft (m) im pädagogischen Bereich der Geflüchtetenarbeit

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld ist als soziales und kulturelles Zentrum seit 35 Jahren wichtiger Akteur in der Unterstützung von benachteiligten Gruppen im Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld.

Die Arbeit basiert auf den Grundprinzipien: Lebensweltbezug; Nutzer*innenorientierung; Bürger*innennähe; Selbsthilfe zur Selbstorganisation; Bürgerbeteiligung; emanzipatorische Arbeit; Vernetzungsarbeit. Seit 2016 wird das Projekt ›gemeinsam.Ehrenfeld.gestalten‹ umgesetzt. Das Projekt ›gemeinsam.Ehrenfeld.gestalten‹ verbessert die Integration von Geflüchteten in Ehrenfeld. Im Rahmen des Projektes wird ein wöchentlicher Ankommenstreffpunkt im Bürgerzentrum Ehrenfeld, montags von 18-21 Uhr, für junge Erwachsene geflüchtete Männer angeboten. Dadurch soll eine niederschwellige Anlaufstelle geschaffen werden, indem sich die Teilnehmer gegenseitig aktiveren und einen Raum bekommen, ihre eigenen Bedürfnisse zu artikulieren und für sich selbst an der Umsetzung dieser zu arbeiten. Der Fokus der Arbeit liegt auf der Hilfe zur Selbsthilfe.

Was du mitbringen solltest:

  • Erfahrung oder Kenntnisse im Bereich der Jugendarbeit
  • Sprachkenntnisse in Englisch, gerne auch eine arbeitsrelevante Fremdsprache
  • Aufgeschlossene Persönlichkeit
  • Mobilität in Köln und im Veedel Ehrenfeld
  • Kenntnisse über Angebotslandschaften in Köln
  • Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten:

  • Eine finanzielle Aufwandsentschädigung 10€ / Stunde
  • Begleitung und Anleitung bei der Ausgestaltung des Treffpunkts
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Unternehmungen und Projekten
  • Sprachliche Unterstützung im Angebot
  • Teamarbeit
  • Möglichkeit der Mitgestaltung von Projekte und Einbringen deiner Ideen

Aussagekräftige Bewerbungen an:
Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.
Xenia Kuhn
Venloer Str. 429
50825 Köln

oder per Email an:
x.kuhn@bueze.de

Telefon: 0221 / 5462176