Grand-Prix-Rudel-Gucken zum 7. Mal in Ehrenfeld

Es ist das größte Musikfestival der Welt und zieht jedes Jahr fast 200 Millionen Menschen weltweit vor die Bildschirme: Der Eurovision Song Contest. Traditionell ist das „Rudel-Gucken“ natürlich am schönsten. Deshalb feiern Torsten Schlosser und Gerd Buurmann – die größten ESC-Experten der westlichen Hemisphäre – bereits zum siebten Mal das unbeschreiblich leidenschaftliche Public Viewing im Herzen von Ehrenfeld.

Eurovision Song Contest 2018 – Ehrenfeld Public Viewing
12. Mai 2018, ab 18:00 Uhr
Bürgerzentrum Ehrenfeld
Venloer Straße 429
50825 Köln
Eintritt frei

Moderation: Gerd Buurmann und Torsten Schlosser (Foto: Tom Wolff)

Um 18:00 Uhr wird der Grill angezündet, bevor um 19:30 Uhr die trashige Preview Show den Abend einleitet. Natürlich inklusive einer Menge Diskussionsstoff, Gesang, Herzblut und der Frage: Wird Deutschland nach zwei letzten und einem vorletzten Platz endlich wieder punkten? Der Eurovision Song Contest aus Lissabon wird auf Großleinwand übertragen. Danach kann auf der Grand-Prix-Party gefeiert werden. Der Eintritt ist frei. Sitzplätze gibt es, solange der Vorrat reicht. Es wird geraten, frühzeitig zu erscheinen, denn in den letzten Jahren platzte das Büze Ehrenfeld aus allen Nähten!