Agilero – immer mittwochs von 17 – 18 Uhr

Gesundheit und Lebensfreude durch Tanzen
Tanz- und Fitnessprogramm für Menschen ab 50 – getanzt wird in der Gruppe ohne Partner

Foto: Evi Blink | www.eviblink.de

Agilero ist eine Kombination aus tänzerischer Gymnastik und erholsamen Partytänzen. Wir tanzen Tänze aus aller Welt zu Musik von früher bis heute. Sie brauchen keine Angst vor komplizierten Schrittfolgen haben, die Bewegung, der Spaß und die Gemeinschaft stehen im Vordergrund. Das Ergebnis ist die Verbesserung von Muskulatur, Gedächtnis, Kondition und Koordination. Jeder kann kommen, ob alleine mit Partner oder Freunden.

Wann: Mittwochs von 17:00 – 18:00 Uhr (Pause am 02.05. und 09.05.)
Wo: Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V., großer Saal
Kosten: 3€ pro Stunde

Anmeldung und Informationen bei:
Dagmar Hermes-Sponheimer
E-Mail: d.hermes-sponheimer@bueze.de
Tel.:
0221 / 546 21 77

Wir unterstützen die Weiterförderung der Landesfachstelle „Trauma und Leben im Alter NRW“

Die im Herbst 2016 vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW ins Leben gerufene Landesfachstelle „Trauma und Leben im Alter“ soll ab 2018 nicht weiter gefördert werden.
Die neue Landesregierung sollte die Förderung der Landesfachstelle auch in den kommenden drei Jahren unbedingt fortführen. Die Arbeit der Fachstelle ist sowohl für die älteren Menschen in NRW, als auch für all diejenigen, die mit alten Menschen haupt- und ehrenamtlich arbeiten, eine wichtige Unterstützung!
Petition hier unterzeichnen

Wir unterstützen die Weiterförderung der Landesfachstelle „Trauma und Leben im Alter NRW“ weiterlesen

Honorarkräfte für Ferienfreizeit 2018 gesucht

Für unsere Ferienfreizeit für Jugendliche suchen wir Betreuungspersonen. Wir fahren mit 20 Jugendlichen aus Ehrenfeld vom 12.8.-19.8.2018 nach Scharbeutz an die Ostsee und werden dort ein abwechslungsreiches Programm mit Schwimmengehen, Wandern, Sport, Freizeitpark, Klettern etc. veranstalten. Für die 20 Jugendlichen sind vier Betreuungspersonen vorgesehen.
Bitte per eMail bewerben.

Honorarkräfte für Ferienfreizeit 2018 gesucht weiterlesen

Neue Eltern-Kind-Gruppe für Alleinerziehende

Im BüzE gibt es ab sofort eine Eltern-Kind-Gruppe speziell für Alleinerziehende!
Die Gruppe findet jeden Montag um 16:00 Uhr statt, und wird von einer Ergotherapeutin angeleitet. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich mit anderen Alleinerziehenden auszutauschen und zu vernetzen.

Es gibt noch freie Plätze, also meldet euch bei Interesse schnell.

Neue Eltern-Kind-Gruppe für Alleinerziehende weiterlesen

Lastenräder für unser Veedel!

Das BüzE bekommt Lastenräder! Durch eine Kooperation mit dem Veedels-Unternehmen Bagage Bikes von der Landmannstraße werden ab dem 20. Juli stundenweise Lastenräder verliehen. BüzE-Leiter Andreas Pöttgen: „In Ehrenfeld lässt sich viel mit dem Rad erledigen. Manchmal muss man aber doch ein paar Dinge bewegen, die nicht auf den Gepäckträger passen. Dafür kann man sich ein BüzE-Bullitt leihen.“

Über die Homepage http://mietmich.bagage-bikes.de/ ist es möglich, sich zu informieren und die Räder zu reservieren. „Es wir auch Kurse für einen Lastenfahrrad-Führerschein geben. So kann sich jeder mit dem großen Gefährt vertraut machen“, so Pöttgen weiter.

Lastenräder für unser Veedel! weiterlesen

VEVERUM im BüzE

Wenn es um das Thema Gewicht & Ich geht weiß jeder:
zunehmen ist einfach, abnehmen dafür oft mühsam – und das Dranbleiben nach dem erfolgreichen Abnehmen eine echte Herausforderung.

Fragen die sich viele Menschen in diesem Zusammenhang stellen, sind dabei oft die selben: wie schaffe ich es endlich nachhaltig den Weg hin zu einem bewegten, ernährungsbewussten und gewichtskontrollierten Leben
zu gehen und den Jo-Jo Effekt zu vermeiden?

VEVERUM im BüzE weiterlesen

Auftaktveranstaltung mit Ministerin Steffens im BüzE

Mit 500.000 Euro fördert das Gesundheitsministerium Projekte zur psychosozialen Unterstützung und Stabilisierung von psychisch belasteten geflüchteten Menschen. Denn viele vor Krieg, Bürgerkrieg, Verfolgung und Folter Geflohene haben in ihrem Heimatland oder auf der Flucht Schreckliches erlebt, mit oft mehrfach traumatisierenden Erfahrungen. Psychisch belastete geflüchtete Menschen und ihre Familien brauchen zuallererst ein sicheres Umfeld und eine Stabilisierung ihrer seelischen Verfassung. Auch, um schwere psychische Krisen mit langjährigem und hohen Therapieaufwand möglichst zu vermeiden.


Auftaktveranstaltung mit Ministerin Steffens im BüzE weiterlesen

Aikido im BüzE

Aikido ist eine Kampfkunst aus Japan. Aikido ist: gewaltfreie Kontaktübung, Besinnung, Entspannung und gesunde Bewegung.

Mittwochs
19:45 – 21:15 Uhr
mit bequemer Kleidung
Das Angebot ist kostenlos

Angebot für Männer von 15 bis 75 Jahren.
Egal ob Ehrenfelder, Geflüchtette, Menschen mit Zuwanderungs- oder Migrationshintergrund. Körperliche Fitness oder Deutschkenntnisse spielen keine Rolle – jeder kann mitmachen!

Kontakt
rosmariescheibler@aikido-ueben.de