Beratung

»Orientierungshilfe für Geflüchte und Ehrenamtliche«

freitags, 15–16 Uhr, oder nach Vereinbarung: x.kuhn@bueze.de

Deutsch und Englisch

Die Sprechstunde richtet sich an Geflüchtete und Ehrenamtliche die auf der Suche nach Anlaufstellen, Angeboten oder Beteiligungsmöglichkeiten sind.

guidence for refugees and volunteers

Every Friday, 3–4 p.m. or with appointment: x.kuhn@bueze.de

German and eglish

This consultation is open for refugees or interested volunteers that are seaching for informations about projekts, activities, service points and opportunies for participation.


»Netzwerk für Geflüchtete mit Behinderung«

dienstags, 10–12 Uhr, Sprechstunde ohne Voranmeldung, kostenlos

Für geflüchtete Menschen mit Behinderung gibt es viele Fragen:

  • Wann stehen einem Flüchtling mit einer Behinderung welche Leistungen zu?
  • Wie können sie  beantragt werden?
  • Welchen Schulen gibt es?
  • Gibt es geeignete Integrationskurse für Menschen mit Behinderung?
  • Kann ich einen Schwerbehindertenausweis beantragen?
  • Gibt es Möglichkeiten der Freizeitgestaltung?

Diese und viel weitere Fragen können im Rahmen der Beratung des Netzwerks für Flüchtlinge mit Behinderung der Diakonie Michaelshoven besprochen werden. Das Netzwerk bietet in Zusammenarbeit mit Kölner Partnern auch Peer-Counceling an. Das bedeutet, dass von Behinderung oder Flucht betroffene Personen als Experten in eigener Sache ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben.

Kommen Sie zu unserer offenen wöchentlichen Sprechstunde jeden Dienstag von 10:00 – 12.00 Uhr im Bürgerzentrum Ehrenfeld oder rufen Sie uns an.

Gerne können Sie auch unsere Informationsveranstaltungen und Workshops besuchen.

Ansprechpartner:
Wolfram Buttschardt,
w.buttschardt@diakonie-michaelshoven.de,
Tel.: 0173 9059725
(Deutsch und Englisch)

Khaled Noby Mohamed,
k.noby-mohamed@diakonie-michaelshoven.de ,
Tel: 0151 5484 3158  (Arabisch, Englisch, Deutsch)