KiwiRot – der Podcast

Podcast über Multiple Sklerose und
das Leben mit einer Beeinträchtigung.
Tipps – Motivation – Gespräche mit Noemi und Martin.
Ein Video-Podcast auf youtube
vom Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.


Seit ihrem 16ten Lebensjahr verspürte Noemi Symptome wie Kribbeln in den Armen, Missempfindungen und Taubheitsgefühle. Ihre Leistungsfähigkeit ging zurück, das Gehen fiel ihr zunehmend schwer. Lange wurde die Ursache nicht gefunden. Fast genauso, wie unter den Symptomen litt Noemi unter der Tatsache, dass ihre Krankheit nicht erkannt wurde und ihr Leiden lange als psychische Störung missgedeutet wurde. Erst im Alter von 28 Jahren erhielt sie die Diagnose Multiple Sklerose und damit die Chance auf eine angemessene Behandlung. Im Podcast erzählt Noemi von ihrer Geschichte, von ihrem Alltag mit einer körperlichen Beeinträchtigung, gibt Tipps und berichtet von ihren Erfahrungen. Es geht um praktische Hilfen genauso wie um das Aufzeigen von Barrieren. Im Gespräch mit Martin vom Bürgerzentrum Ehrenfeld berichtet sie spannend und zugleich humorvoll aus ihrem Leben, macht Mut und zeigt Perspektiven auf.


Warum „KiwiRot“?
Noemi sagt dazu: „Einmal wurde ich gefragt, ‚wieso kiwirot?, eine Kiwi ist doch grün‘. Genau das: du bekommst eine Kiwi, freust dich sie zu essen, schneidest sie auf und sie ist rot. Du wunderst dich, du riechst dran, du probierst vielleicht – komisch, alles wie immer, nur rot ist sie. Und du beginnst zu zweifeln, ist sie wirklich rot? Ist das nicht vielleicht nur ein seltsames grün? Und genau das ist die MS für mich, du siehst sie mir nicht unbedingt sofort an – aber sie ist ein wichtiger Teil in mir.“

Wollt Ihr den Podcast einfach nur hören?
Hier findet Ihr den Audio-Podcast bei Spotify:
KiwiRot – der Audiopodcast