Mobile Jugendarbeit in Teilzeit

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld sucht zum 1. April 2021 einen

Erzieher*in o. Sozialarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (19,5 Stunden).

Das Bürgerzentrum Ehrenfeld ist als soziales und kulturelles Zentrum seit 41 Jahren wichtiger Akteur bei der Unterstützung von Gruppen im Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld. Die Arbeit basiert auf den Grundprinzipien: Lebensweltbezug; Nutzer*innenorientierung; Bürger*innennähe; Selbsthilfe zur Selbstorganisation; Bürger*innenbeteiligung; emanzipatorische Arbeit; Vernetzungsarbeit.

Im Rahmen einer Projektförderung zur Stärkung von Jugendlichen mit Fluchterfahrung und osteuropäischen Jugendlichen haben wir in unserem Jugendbereich eine halbe Stelle zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in den Angeboten der offenen Jugendarbeit („offene Tür“) dienstags- und donnerstagabends.
  • Mobile und aufsuchende Jugendarbeit im Stadtteil.
  • Stärkung der Persönlichkeit Einzelner und Erweiterung der sozialen Handlungskompetenz, Vermittlung von Hilfsangeboten und Orientierungshilfen bei verschiedenen Lebensfragen.
  • Vernetzung und Kooperation im Sozialraum
  • Anleitung von Unterstützungskräften und Übungsleiter*innen

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Erzieher oder ein Studium im sozialen Bereich.
  • Erfahrung im Bereich der Jugendarbeit und Bereitschaft für ein kreatives Einbringen.
  • Erfahrungen im Bereich der aufsuchenden und/oder mobilen Arbeit sind von Vorteil.
  • Interkulturelle Kompetenzen, inklusives Gesellschaftsverständnis.
  • Türkische und/oder bulgarische Sprachkenntnisse sind von Vorteil.
  • Kreative, empathische und durchsetzungsfähige Persönlichkeit.

Die Stelle ist vorerst befristet bis Ende 2021, die Vergütung erfolgt nach TvöD-SuE, Entgeltstufe 11b.

Ihre aussagekräftige Bewerbung schicken Sie bitte an: a.poettgen@bueze.de