BarCamp für eine humane Flüchtlingspolitik an den EU-Außengrenzen

Samstag, 25.06,2022, Zeit: 10:00 – 16:45 Uhr,
Ort: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Aus den Augen, aus dem Sinn? – BarCamp für eine humane Flüchtlingspolitik an den EU-Außengrenzen

Denn die einen sind im Dunkeln
Und die anderen sind im Licht. 
Und man siehet die im Lichte
Die im Dunkeln sieht man nicht. 
– Berthold Brecht-

Noch immer ist die Außengrenze der Europäischen Union die gefährlichste und tödlichste weltweit. Denn an keiner anderen Grenze verlieren so viele Menschen ihr Leben und an keiner anderen Grenze harren so viele Menschen in provisorischen Lagern und unter solch inhumanen Zuständen aus. Jeden Tag bricht dabei die Friedensnobelpreisträgerin, EU, geltendes Recht und tut kaum etwas um die Missstände zu beenden. Das Leid und die unhaltbaren Zustände für die Flüchtenden an unseren Außengrenzen erfährt kaum mehr die notwendige Öffentlichkeit. Gerade weil ihr Leid aktuell kaum ein Thema in den Medien ist, sind sie zum blinden Fleck unserer Aufmerksamkeit geworden.

Gemeinsam mit Interessierten, Menschenrechtsakteur*innen und NGOs wollen wir Ideen schaffen und Pläne schmieden, wie wir die Situation der Flüchtenden an der EU-Außengrenze verbessern können und wie wir vermehrt auf die Situation an den EU-Außengrenzen aufmerksam machen können. Denn wir wollen nicht ohnmächtig sein, auch von Köln aus können wir Einfluss üben.

Wir starten den Tag mit Tareq Alaows. Er hat viele Perspektiven auf die EU-Flüchtlingspolitik, da er selber vor sechs Jahren aus Syrien nach Deutschland kam, sich hier als Jurist für eine Verbesserung der Situation Geflüchteter einsetzt und letztes Jahr für den Bundestag kandidierte. Tareq Alaows zog seine Kandidatur aufgrund massiver rassistischer Bedrohungen zurück. Im Gespräch wird Tareq Alaows aus seiner Perspektive über unterschwellige Rassismen berichten. Im Anschluss werden wir mehrere Sessionreihen zum Austausch und zur Vernetzung anbieten. Das BarCamp in seiner bewusst sehr offenen Form lädt ein, eigenen Themen und Interessen einzubringen (unten mehr Infos zum Ablauf). Die Teilnahme ist kostenlos, für ein leckeres Mittagessen, Getränke und genügend Zeit und Raum zum informellen Austausch sorgen die Gastgeber:innen.

Bitte meldet euch für unsere Planung vorab an: Link zur Anmeldung

******

Infos zum Veranstaltungsformat BarCamp

Was ist ein BarCamp?

Ein BarCamp, auch Unkonferenz genannt, ist eine Veranstaltungsform mit viel Freiraum für die inhaltliche Gestaltung. Die Veranstalter:innen sorgen für gute Rahmenbedingungen wie einen klaren zeitlichen Ablauf, schöne Räume für kleine und große Austauschrunden, das Kennenlernen untereinander und Speis und Trank. Was unter dem Titel „BarCamp für eine humane Flüchtlingspolitik an den EU-Außengrenzen“ besprochen wird, bestimmen die Teilnehmenden gemäß ihrer Wünsche und Bedarfe.

Wie läuft das BarCamp ab?

Am Morgen des BarCamps kann jede Person ein oder mehrere Themen vorstellen, zu denen ein Austausch, eine Information oder eine Vernetzung gewünscht wird. Wenn sich weitere Interessierte für dieses Thema finden, findet dazu eine „Session“, d.h. eine Gesprächsrunde, statt. Vorschläge vorab sind herzlich willkommen!

An wen wendet sich das BarCamp?

Eingeladen sind alle Menschen, die sich für eine humane Geflüchtetenpolitik an den EU-Außengrenzen einsetzen wollen.

Ideen? Fragen? Vorschläge? Gerne!

Gabi Klein,  gabi.klein@koeln-freiwillig.de, Tel. 0221-888 278-24 (Forum für Willkommenskultur)

Jonathan Sieger, j.sieger@bueze.de, 0221-168-000-70-13 (Bürgerzentrum Ehrenfeld)

******

10:00 Uhr Stehkaffee

10:30 Plenum

11:45 Uhr Pause

12:00 Uhr Sessionrunde 1

12:45 Uhr Mittagspause

13:30 Uhr Sessionrunde 2

14:15 Uhr Pause

14:30 Uhr Sessionrunde 3

15:15 Abschluss im Plenum: Wie geht es weiter? Was machen wir jetzt?

16:00 Uhr Ende BarCamp

******

Eine Kooperation des Bürgerzentrum Ehrenfeld und des Forum für Willkommenskultur  

Weitere Infos findet ihr unter: www.bueze.de/barcamp/

First Friday Goes Saturday (02.07)

Der „First Friday“ wir im Juli zum „First Saturday und wir freuen uns euch am 02.07.22 auf der Tanzfläche zu treffen!

Ob Oldies, Charts, Rock, Pop, Soul – DJ Walumm sorgt für Stimmung. Einfach ausgelassen tanzen, mit Freund*innen und denjenigen die es noch werden können.   

Einlass ist um 20:00 und der Eintritt ist frei.

Basti Schank Release Konzert (24.06)

Nach drei Jahren Recording Prozess, vielen durchgemachten Nächten und einer Menge Arbeit und Herzblut ist mein erstes Album fertig.

Um diesen Weg und die vielen Menschen die den Weg mit mir gegangen sind zu feiern spielen wir das Album live zum Release im Bürgerzentrum Ehrenfeld.

Es erwartet euch eine grandiose Live-Besetzung inklusive Brass Section, Streichern und vielen weiteren Gästen auf der Bühne. Im Anschluss findet noch eine Große Aftershow-Party mit den DJ,s „der kleine nock“ und „need for space“ statt.

Wir freuen uns auf euch!

~ Basti

Am 24.06 um 19:00 geht es los!

Und hier bekommt ihr Tickets:
https://www.eventim-light.com/de/a/6263e33f422236692adb767d/e/62655aff9c3ec9428173a8a1/

Tablet Seminar für Einsteiger*innen (22.06)

Tablet Seminar für Einsteiger*innen 

Am 22.06.2022 von 14:00-16:00 besteht bei uns im @buergerzentrumehrenfeld die Möglichkeit an einem kostenlosen Seminar zu dem Umgang mit @android Tablets teilzunehmen. 

Gerne könnt ihr hierzu euer eigenes Tablet mitbringen oder eines der Schulungsgeräte benutzen. 

Die Plätze sind limitiert also meldet euch direkt an, vor Ort bei uns im Bürgerzentrum (Mo-Fr 10:00-16:30) 

oder per Telefon: 0221/1680007014

oder per Mail: r.joerissen@bueze.de 

Anmeldungen sind bis zum 28.03 möglich.
Wir freuen uns auf euch! 

Dieses Seminar wird gesponsert durch @deutschetelekom und @samsunggermany.

Sommerfest im Stadtwald! Save the Date (25.06)

Sommerfest im Stadtwald! Save the Date

Unter dem Motto „Wir alle sind Köln!“ veranstaltet die Initiative Netzwerk Integration Lindenthal am Samstag, den 25.Juni von 14:00-18:00 Uhr ein Sommerfest für die Nachbarschaft.

Wir freuen uns auf ein buntes Programm für Jung und Alt aus Musik, Tanz und Verköstigungen.

Gegen eine freiwillige Spende gibt es neben Getränken leckere Speisen aus verschiedenen Ländern. Das Kinderspielprogramm bietet Abwechslung an zahlreichen Stationen von der Hüpfburg bis zum Eierlauf. Auch musikalisch gibt es Vielfalt für die Ohren. Es treten auf: Samson Kidane (Eritrea), arabische Musik (Altaan Kultur Verein), die Band „Session“ des Jugendzentrums Treibhaus, indische Musik und eine persische Tanzgruppe.

Kommt vorbei! Wir freuen uns auf ein lebendiges Fest!

Wir, die Ehrenamtskoordinator*innen für den Bezirk Lindenthal, sind auch dabei und stehen euch bis 17:00 vor Ort für Fragen rund um ehrenamtliches Engagement zur Verfügung.

Realisiert werden kann dieses Fest nämlich vor allem durch das starke Engagement von Ehrenamtlichen. Wir sagen „Danke!“.

Finanziert wird die Veranstaltung durch Spenden aus der Nachbarschaft, sowie den Förderern von „KOMM-AN NRW“ (aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW), der Bezirksregierung Lindenthal und der RheinEnergie.

Sympathy for The Devil (25.06)

Hier könnt Ihr Euere zukünftige „Ex“ kennenlernen….. 
(Oder Umgekehrt)

Die Generationsübergreifende Fete mit den besten Musiktiteln
der Rotzfrechen Jahre bis Heute. Erlebt über den satten Sound
der BÜZE-Anlage: Come Together, Dire Straits, Pink Floyd, Adele, In-A-Gadda-Da-Vida, Nirwana, Wilson Pickett, Child in Time, A Day in Life, Eric Burdon, Tracy Chapmann, und tausend Titel mehr.

Wünsche werden beachtet,
dafür sorgt schon; DJ Roosevelt & Ira Lee.

Ab 20:00
Der Eintritt ist natürlich frei.

Grooveyard im BüzE (09.06)

Design: Aron Ohle

Das Grooveyard Kollektiv veranstaltet im Büze am 09.06.22 ihre erste Party in Köln. Getreu dem Motto: Egal ob Funk, Rock, Disco oder House – bei uns Zählt nur der Groove. Die Musik kommt von der Platte und bunt gemischt aus aller Welt.

Mit der Grooveyard will das Kollektiv eine regelmäßig stattfindene Partyreihe im Büze etablieren, geplant ist jeder erste Donnerstag im Monat – wo jüngeres sowie älteres Publikum unabhängig von ihrer kulturellen Herkunft in einer groovigen Atmosphäre ausgelassen feiern können.

Das Büze ist glücklicherweise der Perfekte Ort dafür. Für die Zukunft sind regelmäßige Gastauftritte von Dj’s geplant, sowie von Bands die musikalisch zur Party passen. Euch erwartet ein ganz besonderer Abend mit viel Liebe fürs Detail.

Also bleibt gespannt, schaut vorbei und unterstützt dieses tolle Projekt.