Gesucht: Alte Laptops und Tablets für Geflüchtete und bedürftige Familien

Ihr habt einen alten Laptop/Tablet rumliegen, der noch funktioniert aber vielleicht zu langsam ist, Macken aufweist oder schlichtweg durch ein neueres Modell ersetzt wurde? Dann bringt die Geräte bei uns im BüzE vorbei! 

Ehrenamtliche Helfer*innen setzen diese zurück, löschen alle Daten und machen die Geräte für den Weitergebrauch fit. Anschließend erhalten Geflüchtete und bedürftige Familien die Geräte geschenkt.

Vieles findet zurzeit digital statt – Homeschooling, Deutsch- und Integrationskurse etc. Leider haben viele Menschen aufgrund fehlender Endgeräte aktuell keinen Zugang zu diesen Bildungsangeboten. Mit Deiner Spende kannst du helfen!

Damit die Geräte gut nutzbar sind, sollten sie ein paar Kriterien erfüllen:

– Funktionstüchtig
– Intakter Bildschirm
– 4GB Ram Arbeitsspeicher (gilt für Laptops)
– Webcam
– Bitte das Netzteil beilegen

Die gespendeten Geräte sollten möglichst datenfrei sein, eine vollständige Säuberung der Datenspeicher nehmen wir im Zuge der Grundinstallation trotzdem vor. Anschließend wird das Betriebssystem Ubuntu Linux, ein Browser, LibreOffice, MS Teams/Zoom/Skype und ein Mediaplayer neu installiert.

Wenn die o.g. Kriterien erfüllt sind, kannst du die Spenden gerne an folgenden zwei Stellen abgeben:

Pfarrbüro St. Joseph
Mo – Fr von 9 – 12 Uhr
Klarastr. 17
50823 Köln

Bürgerzentrum Ehrenfeld
über Infobüro oder Café-Ausgabe auf der Terrasse
Mo – Fr 12 – 16 Uhr
So 13 – 16 Uhr
Venloer Str. 429
50825 Köln

Kontakt bei Rückfragen: Roxane Matheis, r.matheis@bueze.de, 0178 – 8721354

Dies ist eine gemeinsame Aktion des Bürgerzentrum Ehrenfeld mit dem katholischen Seelsorgebereich Ehrenfeld und der Initiative „Willkommen in Ehrenfeld“.

Liebe BüzE-Freund:innen,

vermutlich befindet auch ihr euch auf der Zielgeraden vor Weihnachten. Bei uns passiert noch so einiges und wir sind auch am Ende unseres Jubiläumsjahres auf euch angewiesen. Klickt euch rein bei: 

BüzE-Newsletter

Euer BüzE-Team

Ihr wollt auf dem Laufenden bleiben und unseren monatlichen BüzE-Newsletter erhalten? Tragt euch jetzt ein mit eurer

Rückgrat aktuell

Wir halten unser Rückgrat beweglich und nutzen den wenigen Raum, den wir haben!

Alle Angebote sind für Menschen ab 50 und Senior*innen. Alle Angebote sind KOSTENLOS. Die Angebote oder der Treffpunkt sind immer im Bürgerzentrum Ehrenfeld.

Wellenbrecher- Selbsthilfe:  Hier findet ihr einen Raum über all die Probleme zu sprechen, die durch die Corona- Situation zum Vorschein gekommen sind. Hier geht’s nicht nur ums Durchhalten, hier können Trauer, Wut, Angst und Verzweiflung angesprochen werden. Start: Freitag, 6.11. Bis Ende November Montags-freitags. Uhrzeit: 18-20 Uhr Anmeldung unter rueckgrat@bueze.de erforderlich

Einzel-Bewegungsberatung mit Esther: mittwochs 13 – 16:30 Uhr in Blöcken (13:00, 13:45, 14:30, 15:15) Anmeldung unter rueckgrat@bueze.de erforderlich

Tanzen Online mit Zoom: mittwochs 17 Uhr

Raum sich selbst zu bewegen: 2 Personen aus unterschiedlichen Haushalten können einen Raum hier im Haus benutzen, um sich etwas zu bewegen, zu tanzen, zu dehnen oder ein bisschen Krafttraining zu machen. Dienstags Zeiten: 17-20 Uhr in 3 Blöcken (17 – 17:55, 18 – 18:55, 19 – 19:55 Uhr). Anmeldung unter rueckgrat@bueze.de erforderlich

Online Videos: Vergisst nicht die vielen Bewegungsvideos auf YouTube unter Bürgerzentrum Ehrenfeld. Dort könnt ihr sicher einige Ballett-/Tanz- oder Fitnessvideos nochmal machen! Link: YouTube

Bei Anregungen, Fragen oder Kritik schreibt gerne!

Bewegte Grüße, Euer Rückgrat-Team

Liebe BüzE-Freund*innen,


in den vergangenen vier Wochen ging es überraschend schnell und eigentlich wussten wir es doch vorher: Im Herbst schlägt Corona wieder mit voller Wucht ein. Das ganze Land soll im November 75% der Kontakte reduzieren. Hoffentlich wird das nicht die neue Normalität.  Das BüzE ist trotzdem nicht geschlossen. In dieser November-Ausgabe unseres Newsletters findet ihr eine Übersicht, was bei uns stattfindet und was nicht. Grob: Sport, Kultur und Freizeit fallen aus; Jugend- Sozial- und Integrationsarbeit, Beratung und Selbsthilfe finden statt. Außerdem haben wir uns ein paar Formate überlegt, um gemeinsam mit euch durch den November zu kommen. 
Es grüßt euch  euer BüzE-Team 

BüzE Newsletter

Alleinerziehend – Eine Fotoausstellung

Mittwoch, 28. Oktober – Mittwoch, 4. November

Bürgerzenrum Ehrenfeld e.V., Köln

Sechs alleinerziehende Frauen haben sich fotografisch damit auseinandergesetzt, was das Alleinerziehen für sie bedeutet und wie sie ihren eigenen Alltag wahrnehmen. Die Bilder in der Ausstellung erzählen Geschichten von neugewonnen Freiheiten, der besonderen Beziehung zu den eigenen Kindern, Spontanität und organisatorischen Bestleistungen, von einsamen Wochenenden, Chaos, Zukunftsängsten und finanziellen Herausforderungen. Sie machen den Facettenreichtum eines jeden einzelnen Alltags wie auch geteilte Erfahrungsräume sichtbar und brechen so mit möglichen Klischees und Vorurteilen.

Ausstellungseröffnung am 30.10. – nur nach Voranmeldung

Herbstferien: Streetartworkshop

14.10. bis 23.10.
jeweils 13 bis 17 Uhr
10 – 14 Jahre

Bestimmt ist dir schonmal aufgefallen, wie viele Ecken von Köln mit Graffitis und teilweise sogar richtigen Kunstwerken vollgesprayt sind. In einer Großstadt wie Köln gehört Streetart einfach dazu. Wir vom Bürgerzentrum geben dir die Gelegenheit, in den Herbstferien mehr über diese coole Kunstform zu erfahren und sogar bei einem eigenen Streetart Projekt mitzumachen. Dabei kannst du noch vieles von der Geschichte Ehrenfelds und des Bürgerzentrums entdecken. Am Ende des Workshops wird an der Fassade vom BüzE ein Stück Ehrenfeld gemeinsam selbst gestaltet – dein eigenes Streetart Kunstwerk!   
Wenn du dabei sein willst, melde dich einfach telefonisch unter 0178 8721354 oder per Mail (r.matheis@bueze.de).   

Die „Kölner Elf“, der Zusammenschluss der Kölner Bürgerzentren, lädt die drei Oberbürgermeister-Kandidat*innen Henriette Reker, Andreas Kossiski und Jörg Detjen zu einer öffentlichen Gesprächsrunde ein. Die Fragen zu diesem Bürgertalk werden vorab in partizipativen Projekten in den 14 Bürgerzentren gesammelt. Der Abend wird moderiert durch Bettina Böttinger.


Aufgrund der Corona-Auflagen streamen wir die Veranstaltung in Kooperation mit dem Cologne Culture Stream

Livestream hier